// CONCENTRIC 3F

- cod. PM0600CN3F/CH

Handbrause 3-strahlig aus ABS verchromt

Die drehbaren Anschlüsse 1/2” ermöglichen die komplette Drehung und den korrekten Sitz der Handbrause unabhängig von der Art der Brauseschläuche, an die die Handbrausen angeschlossen werden. Die internen Mechanismen zur Änderung des Strahls beruhen auf den mechanischen Bewegungen der präzisen Schweizer Uhrmacherkunst…

GEWÄHRLEISTUNG
Die Duschbrausen NDW sind aus erstklassigen Materialien hergestellt und durchlaufen mehrere Qualitätskontrollen. Sollten dennoch Qualitätsmängel feststellbar sein, wenden Sie sich bitte an Ihre Verkaufsstelle. Wir gewähren 5 Jahre Garantie.
Oberflächen- Material- und Funktionsschäden, die durch unsachgemässe Behandlung entstehen, unterliegen nicht der Gewährleis­tung.

Beachten Sie daher folgende Hinweise:
MONTAGE - Achten SÌe bei der Montage darauf, dass sich eine Dichtung zwischen dem Brauseschlauch und der Duschbrause befindet. Dusch-brause sorgfältig in den Brause­schlauch einschrauben (nicht verkanten). Brause handfest anziehen.

MONTAGEHINWEIS FÜR BRAUSEN MIT VERDREHSICHERUNG
Das 1/2” Anschiussgewinde an der Brause verfügt über ein Leerlaufsystem, welches beim Duschen ein Verdrehen des Brauseschlauches verhindert. Durch Ziehen oder Drücken, kann das Gewinde gelöst bzw, fixiertwerden.

  1. Sicherstellen, dass das Anschlussgewinde in gedrückter Position ist. Dadurch ist das Gewinde gegen Verdrehung fixiert.
  2. Schlauch aufschrauben. Allfällig vorhandene Dichtung nicht entfernen. Duschbrause sorgfältig in den Brauseschlauch einschrauben (nicht verkannten). Brause handfest anziehen.
  3. Durch Herausziehen des Anschlussgewindes lässt sich dieses im Leerlauf drehen. Dies verhindert ein Verdrehen des Brauseschlauches beim Duschen.
  4. Beim erneuten Abschrauben des Schlauches des Anschlussgewinde wieder reindrücken.

PFLEGE - Die Brause NICHT mit scheuernden oder aggressiven Reinigungsmitteln oder -materialien reinigen. Vorzugsweise mit einem weichen Tuch und Seifenwasser reini­gen und danach abtrocknen. Der Duschkopf enthält ein Silikonsieb für eine rasche Kalkentfernung. Kalkrückstände am Sieb können mit dem Finger weggerubbeit werden.

Sollten sich trotzdem hartnäckige Kalkrückstände am Brausesieb absetzen, welche sogar das Strahlbild ungünstig beeinflussen, können Sie die Brause mit einem handelsüblichen Flüssigentkalkungsmittel behandein.
Mögliche Vorgehensweise:
Legen Sie die Brause mit der Siebplattenunterseite waagrecht in einen tiefen Teller und füllen Sie die Entkalkungslösung soweit auf, dass das Sieb in der Flüssigkeit liegt, aber nicht die Chromfläche berührt. Beachten Sie dabei unbedingt die Angaben vom Hersteller des Entkalkungsmittels. Die Brau­se nach dem Entkalken gut durch-spülen.